Wettbewerb: Orgelspiel im Gottesdienst – Juni 2021


Wettbewerb für ehren- und nebenamtliche Organist*innen vom 4. bis 6. Juni 2021, Lutherkirche Berlin-Spandau,
unter der Schirmherrschaft von Bischof Dr. Christian Stäblein.

Die Orgelmusik trägt wesentlich dazu bei, wie Menschen unsere Gottesdienste erleben. Ein passend gewähltes Vorspiel kann helfen, sich zu sammeln und für den Gottesdienst zu öffnen. Ein Nachspiel kann bewirken, dass in den Menschen das Erlebte ruhig nachklingt oder es lässt
sie angeregt und mit fröhlichem Herzen den Kirchenraum verlassen. Ganz wichtig für einen gelungenen Gottesdienst ist die gute Begleitung der Gemeindelieder. Auch wenn sie es sich selten bewusst machen: viele Menschen spüren sehr genau, wenn die Liedeinleitung und -begleitung sie motiviert, trägt, gut atmen und singen lässt. Was für eine schöne Aufgabe für alle Organist*innen!

Die musikalische Gestaltung eines immer größeren Anteils von Gottesdiensten in unserer Landeskirche liegt buchstäblich „in den Händen“ von ehren- und nebenamtlich tätigen Orgelspieler*innen. Mit großem Können, viel Liebe, Engagement und Kreativität bereichern sie die Gottesdienste und entlasten die hauptamtlichen Organist*innen durch viele Vertretungen.

Der Verband möchte in Zusammenarbeit mit der Arbeitsstelle für Kirchenmusik der EKBO und der Lutherkirchengemeinde Spandau mit der Ausschreibung dieses Wettbewerbs den vielen ehren- bzw. nebenamtlich tätigen Organist*innen ein Forum zur Präsentation ihres Könnens und zum Austausch untereinander bieten und ihnen Anerkennung und Wertschätzung zukommen lassen.

Austragungsort ist vom 4. bis 6. Juni 2021 die Lutherkirche Berlin Spandau mit ihrer 2015 erbauten Hugo-Mayer-Orgel (28/II/P, Winddrossel, Setzeranlage). Die Öffentlichkeit ist zu allen Veranstaltungen eingeladen, der Eintritt ist frei.

Teilnahmebedingungen
Der Wettbewerb richtet sich an Orgelspielende, die ihren Wohnsitz im Bereich der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz haben. Es besteht keine Altersbeschränkung. Es können nur ehren- bzw. nebenamtliche Organist*innen teilnehmen. Studenten der Kirchenmusik (Bachelor, Master) und hauptberuflich tätige Kirchenmusiker*innen sind vom Wettbewerb ausgeschlossen, ebenso andere Studierende oder Berufsmusiker*innen mit Hauptfach Orgel.