Allgemein

C-Seminar der EKBO sucht Nachwuchs

Ausbildung als nebenamtliche/r Kirchenmusiker/in an der UdK
Bewerbungsschluss für die Aufnahme im kommenden Sommersemester ist der 25. Januar 2019.

Das C-Seminar bietet eine sehr umfängliche, gute nebenberufliche Ausbildung an. Schülerinnen und Schüler können bereits ab dem Alter von 14 Jahren daran teilnehmen.
Eine Altersgrenze „nach oben“ gibt es nicht.

Alle Informationen sind unter www.c-seminar.de zu finden.

Michael Schütz – neuer Beauftragter für Popularmusik der EKBO

Herzlichen Glückwunsch an unser Verbandsmitglied Michael Schütz!

Das Konsistorium der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) hat Michael Schütz zum neuen Beauftragten für Popularmusik der EKBO berufen.
Die Stelle hat einen Dienstumfang von 50 Prozent.

Michael Schütz, 1963 in Karlsruhe geboren, ist nach seinem Kirchenmusikstudium in Esslingen, das er 1990 mit dem A-Kirchenmusikdiplom abschloss, in verschiedenen Funktionen deutschlandweit als Dozent und Musiker im Bereich der kirchlichen Popularmusik tätig. Seit 2010 ist er darüber hinaus Kantor an der Trinitatiskirche Berlin und lehrt das Fach Popularmusik an der Universität der Künste Berlin. weiterlesen

Früherer Landessingwart KMD Volker Ochs verstorben

Am 16. Oktober ist der frühere Landessingwart KMD Volker Ochs verstorben.
Ein Gedenkgottesdienst für ihn fand am Sonntag, dem 11. November 2018 um 16:00 Uhr in der
St. Georgenkirche in Frankfurt (Oder) statt.

Einen Nachruf auf Volker Ochs können Sie hier lesen.

KMD-Ernennungen

Die Kirchenleitung hat vier Mitgliedern unseres Verbandes in Anerkennung ihrer Verdienste um die Kirchenmusik in unserer Landeskirche den Titel Kirchenmusikdirektor bzw. Kirchenmusikdirektorin verliehen. Wir gratulieren der Kollegin Britta Euler (Bernau) und den Kollegen Stephan Hardt (Frankfurt/Oder), Karsten Seibt (Kleinmachnow) und Hans-Jürgen Vorrath (Guben) zu dieser erfreulichen Würdigung ihrer Tätigkeit!

Neue Einzelvergütungssätze beschlossen

Die Kirchenleitung hat eine neue Richtlinie zu Einzelvergütungssätzen für kirchenmusikalische Dienste beschlossen.
Dazu aus Sicht des Berufsverbandes folgende Erläuterungen:

Die vorliegende Richtlinie ist eine Errungenschaft in dem Sinne, dass darum gerungen wurde. Verschiedenste Interessenslagen sollten berücksichtigt werden. Auch wenn das Ergebnis in den absoluten Beträgen hinter den Wünschen des Verbandes zurückbleibt, stellt es eine deutliche Verbesserung zum Status quo dar:

weiterlesen